top of page
  • AutorenbildZarlousha's Passione

Windhunde, Zucht, Epigenetik & Co

Windhunde, Epigenetik & Co.

So wo fange ich an?

Erst einmal möchte ich mich bei der lieben Dr. Barbara Keßler bedanken, für die unendlich vielen Stunden Webseminar, die du uns allen ausserberuflich gibst.

Durch dich und deine Seminare durfte ich mein Wissen um das X-fache erweitern.💐

Alles, was du erzählst und erklärst, ist so logisch und einfach, dass es jeder versteht.😊👍🏼

Mir wurde wieder bewusst, wie viel schlussendlich von den ganzen Umwelteinflüssen und Umständen in der Genetik/DNA des Hundes und der Welpen verbleibt.

Kurz mal ein paar Punkte zusammengefasst:

1. Der Charakter und die Selbstsicherheit einer Hündin kann viele Auswirkungen auf die Charakteren der Welpen haben.

Ist eine Hündin unsicher und ängstlich was ja generell schon bei den meisten Rassen einen Zuchtausschluss bedeutet (oder bedeuten sollte!), oder ist Sie gestresst / bekommt zu wenig Zuwendung/Liebe in der Trächtigkeit und Welpenzeit, kann sich das (von ihrer gespeicherten DNA), auf die Welpen übertragen.

Wieso?

Weil die Mutterhündin zum Beispiel, wenn sie glücklich ist, die Glücks- und Bindungs-Hormone (Oxytocin) an die Welpen weitergeben kann.

Beispiel Stress während der Trächtigkeit

• Bei Stress: hohe Cortisolspiegel bei der Mutter, wirkt über die Plazenta auch auf die Feten

• Cortisol beeinflusst die Entwicklung und Verteilung von Nervenzellen → negative Auswirkungen auf motorische und kognitive Fähigkeiten

• Stress reduziert die Ausschüttung des „Glückshormons“ Oxytocin (Oxytocin senkt den Blutspiegel des „Stresshormons“ Cortisol)

• Bei den Welpen werden dadurch weniger Oxytocin-Rezeptoren im Gehirn gebildet → Oxytocin kann später nur begrenzt wirken

→ Welpen werden ängstlich, leichter gestresst, neigen zu Hyperaktivität.

Ist sie aber gestresst, ängstlich oder bekommt zu wenig Liebe, kann dies bewirken (weil in diesem Moment kein Oxytocin hergestellt wird) dass die Welpen kein Oxytocin abbekommen. Was dann logischerweise negative Auswirkungen auf die Welpen und ihr späteres Leben haben kann.

Natürlich wurde dies noch viel ausführlicher erklärt.

Ps: Das gilt übrigens auch für den Deckrüden. Auch wenn dieser nur zu «Deckakt» genutzt wurde und er meistens keinerlei Verbindung direkt zu den Welpen hat, gibt er 50 % seiner DNA an die Welpen ab. Somit auch alle gespeicherten Informationen in der DNA 🧬 !

2. Beispiel.

Genau so ist es bei der Ernährung der Mutterhündin:

Ein Züchter, der es den späteren Hundebesitzer einfach machen möchte, sollte man in der Trächtigkeit der Hündin, möglichst abwechslungsreiches Futter füttern.

Wieso? Weil Tests und wissenschaftliche Studien ergeben haben, dass die Welpen im späteren Leben das Futter besser finden, welches die Mutterhündin während ihrer Trächtigkeit gefressen hat.

Somit hat es der Hundebesitzer mit hoher Wahrscheinlichkeit einfacher, den Hund zu füttern. Und eventuell auch weniger Probleme mit Allergien.

Für mich überhaupt selbstverständlich, dass meine Hunde abwechslungsreich Windhundgerecht ernährt werden. Der Magen hat sich an alles gewöhnt und es gibt selten bis nie dünpfiff oder sonstige Probleme.

Kurz zusammengefasst, sollte es jetzt JEDEM wieder bewusst sein, bei der Auswahl eines Züchters auf folgende Punkte zu achten:

- Welpen dort kaufen, wo die Mutterhündin glücklich, stressfrei lebt und keinerlei Ängstlichkeit zeigt.

- Die Mutterhündin sollte in der Trächtigkeit (und auch sonst) abwechslungsreich gefüttert werden.

- Die Zeit während der Trächtigkeit und danach, mit den Welpen, sowie auch die Umwelteinflüsse können Auswirkungen auf die Produktion von Oxytocin und Co. haben.

Somit sollte jeder Hund in der Zucht, wo ihr einen Welpen holen möchtet, ein auf die Rasse angepasstes, möglichst liebevolles, ausgeglichenes und glückliches Leben haben dürfen. Vor, mit und nach den Welpen. Also IMMER!

Zusammenfassung (BK.)

Des weiteren:

• Umwelteinflüsse und Lebenserfahrungen können die DNA verändern

-nicht die Sequenz der einzelnen Bausteine, aber die Form und Struktur des Moleküls

-Diese Markierungen können lebenslange Auswirkungen haben und unter Umständen an die Nachkommen weitergegeben werden

Die Grundsteine für ein stabiles Wesen, ein funktionierendes Immunsystem und einen ausgeglichenen Stoffwechsel werden schon vor der Geburt gelegt

• Daher ist eine optimale Versorgung und Betreuung in den besonders sensiblen Phasen der Trächtigkeit und Säugezeit so wichtig!

Noch ein kleiner Zusatz von mir.

Bitte informiert euch gut über die Rasse und den Züchter, bevor ihr einem tollen Windhund ein zu Hause geben wollt.

-Achtet bitte vor dem Welpenkauf darauf, eure Welpen von einem seriösen Züchter zu holen, welcher mit Herzblut und Liebe züchtet.

-Stellt dem Züchter Fragen, geht auch mal vorbei und lasst euch die Zucht zeigen!

-Nur, weil er sich FCI Züchter nennen darf, ist noch lange nicht alles perfekt! Die Züchter müssen nicht immer alle wichtigen Gesundheitstests nachweisen können.

(Je nach Verband und Verein ist es überall anders geregelt, bitte schaut nach und infortmiert euch.)

-Lasst euch die Gesundheits-Tests beider Elterntiere zeigen!

(Windspiel z. B. mindestens die: DNA, PRA, Patella, ECVO (Augen) & kardiologische Herzuntersuchung)

- Überlegt euch, ob ihr einen Windhund möchtet, mit dem ihr später auch gerne auf die Rennbahn, Coursings, an Shows oder beidem teilnehmen möchtet.

Natürlich kann euch ein Züchter, der dies selber betreibt, mehr Auskunft darüber geben und euch danach auf eurem Weg unterstützen, wenn Fragen aufkommen.

- Seid euch bewusst, wenn ihr ein Windhund ins Haus holt, dass dieser für sein Leben gerne RENNT.

Er liebt Spaziergänge, Sport und möchte gerne frei rennen können!

Ein Windhund ist fast immer sehr Menschenbezogen. Lange alleine sein finden die meisten total doof!

Windhunde sind extrem sozial und feinfühlig, sie benötigen eine gut aufgebaute Sozialisierung, eine gute liebevolle aber auch konsequente Erziehung und es ist ganz wichtig, dass man in den ersten Wochen und Monaten alles Step by Step aufbaut.

Ist es dir möglich, dem Windhund ein artgerechtes Leben zu bieten?!

Ps: Dr. Barbara Kessler macht immer mal wieder Webinare, ich kann euch nur ans Herz legen, diese zu besuchen!


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

🏆L‘Unico Landes-Coursing-Sieger NRW 2024🏆

Düsseldorfer Windhundrennverein 1921 e.V. 🏆L‘Unico Landes-Coursing-Sieger NRW 2024🏆 LS, CACC (1/5) & höchste Punkte Windspiele mit 110 🥈Zaia 2. Platz (2/5) 🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟 🥉Chanel (3/3) RCACC

BOB & BOS

Rigo & Chanel

⚜️Zarlousha’s Passione⚜️ May we proudly present our planned litter for 2024 I am very grateful for my great friends who make this mating possible and we hope that our wish will come true this year. Bo

Bình luận


bottom of page